Technische Probleme:

Aus technischen Problemen musste diese Seite als Startseite eingerichtet werden. Auf der Seite Aktuelles (bitte hier klicken) erreichen Sie die aktuellen Informationen! Danke für Ihr Verständnis!

Wichtige Terminmitteilung an alle Vereinsmitglieder:

Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft Luftdruck 2016 sind unter Sportbetrieb und Aktuelles eingestellt!

*

Die Mitgliederhauptversammlung für das Jahr 2015 findet am 20.02.2016 um 18.00 Uhr statt. Aus terminlichen und organisatorischen Gründen war eine Neuterminierung erforderlich!

*

Die Einweihung unseres modernisierten Schießstandes findet am 13.02.2016 in der Zeit von 9.30 bis 11.00 Uhr statt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen!

*

Der 4. Oskar Lapp Pokal findet am 13.02.2016 - ab 12.00 Uhr statt. Die Ausschreibung findet ihr hier: Auschreibung 4. Oskar Lapp Pokal! Bitte Startmeldungen termingerecht an Volker Meyer per E-Mail!

 

Unser Verein in wenigen Stichworten:

  • gegründet 1989 in Ebertshausen
  • Vereinsheim Schützenhaus in Ebertshausen, Milbach mit 10 Luft- druckschießständen
  • derzeit 32 Vereinsmitglieder (davon 8 jugendliche Mitglieder)
  • 5 Gaststarterschützen
  • vielfältige Vereinsaktivitäten
  • gute Integration ins dörfliche Leben des Ortes
  • hohes Engagement in der Jugendarbeit mit sehr guten Erfolgen

Die Geschichte des Vereins:

Im August 1989 kommt einem GST(*)-Mitglied der Gedanke, einen Schützenverein zu gründen. Es fanden sich Thomas Baumbach, Erich Hengelhaupt, Torsten Graßhoff und Klaus-Peter Limpert zusammen und gründeten den Schützenverein "Robotron-Ebertshausen" e.V.. Dieser Verein wurde am 06.06.1990 unter der Nummer 34 beim Amtsgericht Suhl urkundlich registriert. Das erste Domizil fanden die Schützen in der ehemaligen Dorfgaststätte "Zur Lichtenau" in Ebertshausen. Es wurden hier ein Vereinsraum und ein Schießstand für Luftdruckwaffen hergerichtet. Unterdessen traten immer mehr Mitglieder in den Verein ein.

 

(*) Die Gesellschaft für Sport und Technik (GST) war eine Massenorganisation in der DDR. Sie sollte offiziell vor allem der gemeinschaftlichen Freizeitgestaltung technisch und sportlich interessierter Jugendlicher dienen, die dazu erforderlichen technischen Mittel (wie Motorräder, Flugzeuge, Funkgeräte) zur Verfügung stellen und technische Sportarten und dazugehörige Sportförderung und Wettkämpfe, wie Motor- und Schießsportarten pflegen bzw. veranstalten.

 

Sie trug damit auch zur Militarisierung der Gesellschaft der DDR bei, indem sie unter anderem die gesetzlich vorgeschriebene vormilitärische Ausbildung (VA) zusammen mit der Nationalen Volksarmee an Schulen, Universitäten und in den Betrieben durchführte. Sie wurde am 7. August 1952 gegründet und im Frühjahr 1990 aufgelöst.

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaft_f%C3%BCr_Sport_und_Technik

Am 12.11.1991 wurde der Schützenverein "Robotron-Ebersthausen e.V." als "Schützenverein Ebertshausen e.V." in den Thüringer Schützenbund (*) aufgenommen. Das sportliche Schießen und das Vereinsleben wurden jedoch über Jahre behindert, weil die Gaststätte mehrmals den Besitzer wechselte, öfter geschlossen und somit die Schützen keinen Zugang zu ihrem Domizil hatten.

(*) Der Thüringer Schützenbund ist ein Dachverband der Sportschützen in Thüringen. Der Sitz des Verbandes ist Erfurt; seine Geschäftsstelle befindet sich seit 1. Januar 2009 im Schießsportzentrum Suhl.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Th%C3%BCringer_Sch%C3%BCtzenbund

Bis in den Juni 1995 leiteten Torsten Graßhoff, Jochen Jäger, René Forelle, Siegfried Janetzky, Ralf Mündnich als Vorstand den Verein. (Foto links)

Das Gemeindehaus von Ebertshausen war nun der Ort, wo die Zusammenkünfte und Versammlungen der Schützen stattfand. Am 25.06.1995 fand durch eine große Wahlversammlung eine Veränderung des Vorstandes statt. Ralf Mündnich (Foto rechts) wurde unser neuer Präsident. Bis dahin leiteten Thomas Baumbach und Torsten Graßhoff die Geschicke des Vereins. Nur wenige Wochen später, am 17.11.1995, beschloss die Mitgliederversammlung die Einführung einer Schützentracht als Vereinstracht.

Die Vereinsfahne am Tag der Fahnenweihe (derzeit nicht im Besitz des Vereins)

Weitere interessante Informationen zur fast 25-jährigen Geschichte unseres Verein folgen bald!